SmallWindows Portable

SmallWindows Portable 1.00

Bequeme Exposé-Fensterauwahl wie auf dem Mac

SmallWindows Portable schafft Übersicht auf dem Desktop und erleichtert den Wechsel zwischen offenen Fenstern. Die ohne Installation vom USB-Stick lauffähige Freeware erweitert Windows-Rechner um die von Mac OS X bekannte Exposé-Funktion mit verkleinerten Fensteransichten für den schnellen Programmwechsel. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Bedienung per Maus und Hotkey
  • gut einstellbar

Nachteile

  • etwas langsamer als das Original
  • Vorschaubilder hinken zeitlich hinterher

Herausragend
8

SmallWindows Portable schafft Übersicht auf dem Desktop und erleichtert den Wechsel zwischen offenen Fenstern. Die ohne Installation vom USB-Stick lauffähige Freeware erweitert Windows-Rechner um die von Mac OS X bekannte Exposé-Funktion mit verkleinerten Fensteransichten für den schnellen Programmwechsel.

SmallWindows Portable bedient man entweder mit einem beliebig einstellbaren Tastenkürzel oder über Aktionszonen in den Bildschirmecken. Je nach Einstellung zeigt SmallWindows Portable wie Exposé alle Fenster gleichzeitig als Miniaturansichten an oder alle Fenster des Programms im Vordergrund. Eine dritte Option versteckt alle Fenster und gibt den Blick auf Desktop und Symbole frei.

Per Mausklick auf ein Vorschaubild oder durch Eingabe einer zugeordneten Ziffer wechselt man in das entsprechende Fenster. In den Optionen von SmallWindows Portable stellt man auf Wunsch einen alternativen Hintergrund ein, legt Farbrahmen für die Miniansichten fest oder deaktiviert die Exposé-Funktion für bestimmte Programme.

Fazit SmallWindows Portable ist praktisch und elegant. Der kostenlose Desktop-Helfer funktioniert zwar nicht ganz so flott wie auf dem Mac. Praktische Optionen sorgen dafür für zusätzlichen Mehrwert.

SmallWindows Portable

Download

SmallWindows Portable 1.00